Presseberichte Archiv

Beschaffungsdienst GaLaBau 07/2011

»Folgerichtig: Nach dem Tiltrotator TR06NOX jetzt auch RA Schwenkantriebe für Midi- und Mini-Bagger«

Nach der Markteinführung des hydraulisch betriebenen RA Schwenkantriebes für Bagger mit den Typen RA20 (15t-20t) vor einem Jahr, wurde seither die Entwicklung kleinerer Schwenkantriebe konsequent weitergeführt …

Artikel lesen

Baumagazin 6/11

»Neuer Tiltrotator gibt sich klein, aber oho«

Die KINSHOFER GmbH erweitert ihre Tiltrotatorreihe um den neuen TR06NOX für Midi-Bagger mit 3t-6t Dienstgewicht - der ideale Partner vor allem im Garten- und Landschaftsbau. Auf der diesjährigen Demopark 2011 in Eisenach können Sie sich selbst von dem neuen TR06NOX überzeugen …

Artikel lesen

Recycling Technology 03/11

»Greifen wird verschleißarm«

Im Elbe-Stahlwerk stellt der P51V von KINSHOFER jeden Tag seine Stärke und Robustheit unter härtesten Bedingungen unter Beweis …

Artikel lesen

bpz 03/2011

»Mehrschalengreifer P51V«

Der P51V ist das Größte Modell in der Reihe der KINSHOFER Mehrschalengreifer. Der brutalen Alltagspraxis tragen die passgenauen Verdrehsicherungen und die verstärkten Bolzen Rechnung …

Artikel lesen

Kommunale Fahrzeuge 2011

»Tiltrotatoren und Greiferantriebe«

Zwei Arten von hydraulisch betriebenen Geräten produziert und vertreibt die KINSHOFER GmbH in Waakirchen: Einmal sind dies Anbaugeräte für Bagger von einer bis 90 Tonnen und zum anderen Anbaugeräte für Ladekrane …

Artikel lesen

Allgemeine Bauzeitung (ABZ) 07/2011

»Zangen mit Wechselbacken im Einsatz«

Beim Teilrückbau der Kraemer-Mühle in München ist die MQP-Abbruchzange mit ihren auswechselbaren Backen, der großen Kraft und den kurzen Zykluszeiten das perfekte Werkzeug auf der engen Abrissbaustelle …

Artikel lesen

Allgemeine Bauzeitung (ABZ) 01/2011 und 03/2011

»Mehrschalengreifer im Stahlwerk: Geringe Abnutzung spielt entscheidende Rolle«

Der robuste und starke P51V Mehrschalengreifer von KINSHOFER lädt den aus aller Welt ankommenden Stahl ab, sortiert ihn vor und packt ihn schließlich auf die Förderbänder. Dank der geringen Abnutzung kann das Elbe-Stahlwerk Feralpi sehr lange auf das problemlose Arbeiten mit dem P51V zählen…

Artikel lesen

KONTAKT

 

 

 


Wir sind für Sie da: +49 (0) 8021 8899 0
Bürozeiten: 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr


 

Bitte rufen Sie mich zurück

 


Sie haben weitergehende Fragen?
Nutzen Sie unser Kontaktformular.


info@kinshofer.com